PROJEKTSTIPENDIUM BADEN-WÜRTTEMBERG - "DER HIRSCHSPRUNG" EINE SYMPHONISCHE DICHTUNG

Ich freue mich sehr über die Zusage für ein Stipendium und somit eine Förderung für mein eingereichtes Projekt "Der Hirschsprung" vom Land Baden-Württemberg. 

 

Das Projekt wird gefördert durch ein Stipendium des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

 

Die Idee zu diesem musikalischen Projekt basiert auf der Sage des Hirschsprungs über das Höllental, eine der zahllosen bedeutsamen Erzählungen aus dem Schwarzwald: 

 

"Ein Ritter der Burg Falkenstein soll auf einer Jagd einen prachtvollen Hirsch durch den Wald gehetzt haben. Schließlich gelangte das erschöpfte Tier zur schmalsten Stelle hoch über dem langen und tiefen Höllental. In seiner Not setzte der Hirsch zu einem gewaltigen, unvorstellbar weiten Sprung über die Schlucht an und entkam so seinem tödlichen Schicksal."

 

Die Sage hat bis heute Bedeutung in der Region um die Gemeinde Falkensteig, so erinnert ein Denkmal an den Hirsch und seinen Sprung über das Tal. Eine Fahrt durch die Schlucht ermöglicht einen Blick auf die Statue, majestätisch stehend auf einem Felsvorsprung, sie gehört zu einer der großen Attraktionen einer Durchquerung des Tals.

 

"Der Hirschsprung" ist eine 3-teilige Komposition(in Form einer Symphonischen Dichtung), die die wesentlichen Elemente der Sage musikalisch erzählt:

  I. Der Ritter
  II. Der Hirsch
  III. Die Jagd und der Sprung

Die Uraufführung des Stücks findet im Rahmen des Schwarzwald Musikfestival im Mai 2022 statt. Die 3 Konzerte werden unter der Leitung von Mark Mast, Intendanten des Musikfestivals und der Bayerischen Philharmonie, zusammen mit der Philharmonie Baden-Baden stattfinden, die Daten sind wie folgt:

  20. Mai Freudenstadt - Stadtkirche 19:30 Tickets
  21. Mai Grafenhausen - Brauerei Rothaus 19:30 Tickets
  22. Mai Bad Wildbad - Kulturzentrum Trinkhalle 19:30 Tickets

Ich freue mich sehr auf darauf mit euch zusammen den Hirschsprung das erste mal live zu erleben. 

 

 Mein herzlichster Dank geht an das Land Baden-Württemberg, für das in mich gesetzte Vertrauen und die finanzielle Förderung des Projekts. Ich bedanke mich ebenfalls bei Mark Mast, der unter anderem auch die Uraufführung von Kheer Tal  dirigierte, und zuletzt dem Schwarzwald Musikfestival für das Interesse an dieser spannenden Kooperation.

Foto des Hirschdenkmals im Höllenpass - © Tourismus Dreisamtal e.V.
Foto des Hirschdenkmals im Höllenpass - © Tourismus Dreisamtal e.V.